Raglanshirt

Heute zeige ich ein Shirt, das ich schon vor ein paar Monaten genäht habe. Der Schnitt ist aus der Burda 05/2014, der Stoff ist der Viscose-Jersey von Stof&Stil. Besonders gut hat mir der Wasserfallausschnitt in Kombination mit dem Raglanschnitt gefallen.

image

Die Naht zwischen Vorderteil und Ärmel ist gerafft.

image

Bei mir fällt der Ausschnitt nicht schön, weil ich nicht richtig gelesen habe und am Ausschnitt hinten und an den Ärmeln kein Nahtband eingenäht habe, jetzt leiert der Ausschnitt so stark aus.

image

Und dieser Naht hat mein Blog den Namen zu verdanken:

wpid-20140814_151217-1.jpg

Diese verhexte Naht hat sich einfach nicht mehr auftrennen lassen, ich habe sogar ein paar Löcher in den Stoff geschnitten deswegen. Aber wegen dem leiernden Ausschnitt kann ich es eh nicht in der Öffentlichkeit tragen. Weil es mir schon recht gut gefällt, muss ich es nochmal nähen ;-). Allerdings muss ich dann kräftig in der Taille und im Hüftbereich zugeben. Dieses Problem habe ich aber immer mit den Burda-Schnitten.

So, schaut doch auch mal, was die anderen Mädels im RUMS zeigen, da sind dann wirklich tolle Sachen dabei.

Advertisements

Veröffentlicht von

herbstaster

Ich mag nähen, stricken, garteln, mit dem Hund gehen, reisen und Zeit mit Freunden verbringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s